Kinder sind die Opfer!

Viel zu häufig sind Kinder die Opfer!

Deshalb ist Brandschutzerziehung so wichtig.

Täglich sterben Menschen durch einen Brand, die meisten davon zu Hause. Ein Drittel aller Brandstiftungen werden durch Kinder verursacht. Eine umfassende Brandschutzerziehung kann dieses verhindern.

Kinder sind neugierig und spielen sehr gern.

Über Gefahren sind sie sich nicht bewusst. Brandstiftungen durch Kinderhand sind Unachtsamkeit und Unwissenheit.

Kinder brauchen jemanden der für Ihre Sicherheit sorgt - sie selbst können es nicht.

Deshalb tragen Sie zur Sicherheit Ihrer Kinder bei und installieren sie zu Hause Rauchmelder, damit die Zahl der Brandoper (Brandtoten) gesenkt werden kann.

Es ist nicht das Feuer was tötet sondern der gefährliche Brandrauch.

Besonders gefährlich ist es nachts, wenn Sie und Ihre Familie schlafen. Deshalb hat die sich die Feuerwehr die Vorbeugung zu einer Hauptaufgabe gemacht und führt in Schulen und Kindergärten Brandschutzerziehung durch.

Dort wird den Kindern der richtige Umgang beim Ausbruch eines Feuers gelehrt und beigebracht, wie man den korrekten Notruf absetzt.

Aber nicht nur die Kinder müssen diese Maßnahmen beherrschen,
sondern auch die Erwachsenen.